Regatten 2016
Regatten 2015
Regatten 2014 Archiv
Bildergalerie
Regattaorganisation
STARTSEITE arrow Regattaorganisation
Thursday, 13. December 2007
Regattaorganisation

An dieser Stelle möchten wir allen Teilnehmern wichtige und nützliche Informationen rund um eine Regatta geben.

Zu Beginn steht wie immer die offizielle Teilnahmemeldung via Fax oder online. Hierzu nutzen Sie bitte die jeweilige Ausschreibung der Regatta. Dort sind alle Detailinformationen enthalten. Um den DSC am Anreisetag problemlos zu erreichen, können Sie sich hier den > Anfahrtsplan (PDF) downloaden.

Besonders möchten wir auf die Zufahrts- und Parkregelung rund um den Club hinweisen: Liegeplätze für Ihre Boote stehen auf dem Clubgelände, oder extra ausgewiesenen Flächen zur Verfügung. Eine Parkmöglichkeit für Ihre Fahrzeuge auf dem Clubgelände gibt es leider nicht. Bitte nutzen Sie hierzu die kenntlich gemachten Flächen auf dem Festplatzgelände vor dem Club. Innerhalb des Clubgeländes stehen keine Camping- und Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung. Quartierwünsche erfüllt das Fremdenverkehrsamt Diessen, Telefon 08807-1048.

Nach dem Eintreffen im DSC melden Sie sich bitte im Regattabüro (Im Turm des Clubgebäudes) und die Formalitäten zu erledigen. Eventuelle Änderungen und/oder Ergänzungen der Segelanweisungen sowie des Programms werden durch Anschlag am „Schwarzen Brett“ im Clubhaus mitgeteilt. > Segelanweisungen (PDF)

Selbstverständlich sind wir auch um Ihr leibliches Wohl bemüht. Das gesamte Casino-Team unter der Leitung von Christine Dorsch hält Getränke und je nach Tageszeit verschiedene Speisen bereit. Über die Preise und das genaue Angebot informieren Sie sich bitte direkt vor Ort an der Theke.


Christine Dorsch

Damit auch sportlicher Hinsicht ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann, möchten wir Sie bitten auf die Durchsagen der Wettfahrtleitung zu achten. Das Team des DSC wird im Normalfall mit folgenden Motorbooten auf dem Ammersee für die ordnungsgemäße Durchführung der Wettfahrten tätig sein:

Unser Startschiff „Prinz-Ludwig“ ist in den Vereinsfarben des DSC lackiert und auf dem See bestimmt nicht zu übersehen. Die Start- und Zieltonne wird vom Arbeitsboot „Ammerbichl“ gelegt. Für die Raum- und Luvtonnen ist das schnelle Arbeitsboot „Florian“ zuständig.


Startschiff "Prinz-Ludwig"

Tonnenleger


Arbeitsboot "Ammerbichl"


Arbeitsboot "Florian"

Als Schiedsrichterboot steht unser „Schaupn“ zur Verfügung. Zur besonderen Verwendung und Sicherung begleitet uns das Schlauchboot. Bei Bedarf kann zusätzlich auf 2 private Motorboote zurückgegriffen werden.


Schiedsrichterboot "Schaupn"


Schlauchboot

So sind wir bestens für Ihre Regatta gerüstet und können auf Wind- und Wettergegebenheiten schnell reagieren und einen fairen Kurs auslegen.